Notfallprojekt endet zum 31.05.2018

141015Mitteilung-Notfallbereitschaftsprojekt-BGSD-2014-TESS.pdf
Leider muss das Notfallprojekt eingestellt werden. Näheres lesen Sie untenstehend. Die Rufnummer wird ab 31.05.18 abgeschaltet.

Stell dir vor, du bist in einer Notsituation und gehörlos – wer organisiert einen Gebärdensprachdolmetscher? Wie können sich Fachpersonal wie Ärzte oder Polizisten mit gehörlosen Menschen verständigen, wenn Maßnahmen, die lebensentscheidend, ja sogar lebensrettend sein können, getroffen werden müssen? 

Zum 02. April 2013 startete der Berufsfachverband der Gebärdensprachdolmetscher Bayern e. V. (BGSD Bayern e. V.) mit einem in dieser Form bisher einzigartigen Projekt. Wir wollten dafür sorgen, dass hörbehinderte Menschen in Notsituationen jederzeit kommunizieren können. 

Seit seiner Einführung vor fünf Jahren konnte der Dienst an 365 Tagen im Jahr ehrenamtlich durch engagierte Dolmetscher abgedeckt werden. Bei insgesamt 94 Notfalleinsätzen wurde eine schnelle Versorgung mit Dolmetschern gewährleistet. 

Gemeinsam mit dem Landesverband Bayern der Gehörlosen sowie mit dem Gehörlosenverband München und Umland e. V. wollte der BGSD Bayern aus dem ehrenamtlichen Dienst ein Modellprojekt starten. Bis dato konnte dafür aber leider keine Finanzierung gefunden werden. 

Deshalb muss dieses wichtige Projekt vorerst zum 31. Mai 2018 enden. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Engagierten und Befürwortern! 

Die Versorgung gehörloser Bürger in Bayern mit Gebärdensprachdolmetschern ist somit nach wie vor nicht gesichert. Vor allem in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen, wenn die Vermittlungsstellen geschlossen haben, hat ein hörbehinderter Mensch keine Möglichkeit, in kurzer Zeit einen Dolmetscher zu erreichen. Dadurch sind Gehörlose in Situationen, die eine reibungslose Kommunikation erfordern, entscheidend benachteiligt.




Zielstellung
In Notsituationen ruft man - wie jeder weiß - die 112, um Hilfe zu erhalten. Gehörlose können im Notfall jedoch nicht problemlos mit den beteiligten Personen (Polizei, Krankenhaus, Feuerwehr, THW,...) kommunizieren. Sie benötigen kurzfristig einen Dolmetscher. Es gab bisher jedoch keine einheitliche Telefonnummer, unter der man rund um die Uhr einen Dolmetscher erreichen konnte. Durch unser Notfallprojekt wird seit April 2013 solch eine Telefonnummer zur Verfügung gestellt. Über diese Nummer erreicht man auch nachts und am Wochenende einen Bereitschaftsdolmetscher, welcher als Ansprechpartner und zur Erstaufklärung über Gehörlosigkeit zur Verfügung steht. Bei Bedarf eilt er zur Stelle oder versucht, einen nahegelegenen Kollegen zu schicken.

So erreichen Sie im Notfall einen Gebärdensprachdolmetscher (zu unseren Bereitschaftszeiten)

Unter der Telefonnummer 0800 – 12 12 789

Über Tess:
Laden Sie sich unter
https://www.tess-kom.de/client-download
den Tess-Client herunter und installieren ihn auf Ihrem PC, falls Sie noch kein Tess-Kunde sind.

Zusätzlich benötigen Sie das BGSD-Bayern-Zusatzmodul unter
http://www.tess-kom.de/mufcc/BGSD-BY-Notfallprojekt.exe

Nach der Installation klicken Sie einfach auf  BGSD-BY-Notfallprojekt.exe und wählen die dort entweder Gebärdensprache oder Schriftsprache.

Ein Dolmetscher von Tess wird sich dann bei Ihnen melden und die Kommunikation sicherstellen.


Erster Notfall-Bereitschaftsdienst der Gebärdensprachdolmetscher startet in Bayern

Zusammenfassung:

Wenn Sie Montag bis Freitag: 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr bzw. Sa./So. und feiertags 08:00 Uhr bis 24:00 Uhr einen Gebärdensprachdolmetscher brauchen, rufen Sie unter
0800 – 12 12 789
an und Sie erreichen einen Dolmetscher in Bayern.

Bisher war der Dienst allerdings nicht für gehörlose Menschen direkt erreichbar. Das ändert sich ab sofort. Über die Homepage des BGSD Bayern e.V. (www.bgsd-bayern.de) ist es nun möglich, sich einen kostenlosen Client der Firma Tess - Sign & Script - Relay-Dienste für hörgeschädigte Menschen GmbH herunterzuladen, über den man kostenlos den Bereitschaftsdienst anrufen kann. Dies gilt innerhalb der Öffnungszeiten von Tess und zu den Zeiten des Bereitschaftsdienstes, also:

Montag bis Freitag von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr und Samstag sowie Sonntag von 8:00 Uhr bis 23:00 Uhr.

Der BGSD Bayern e.V. bedankt sich ausdrücklich und besonders herzlich bei der Firma Tess für die Möglichkeit, die Erreichbarkeit unseres Dienstes für hörgeschädigte Menschen enorm zu verbessern!

Der Dienst ist nur für Bayern!

Leider kann aus technischen Gründen KEINE SMS auf die Nummer geschickt werden.

Ein Anruf über Tess ist jedoch möglich. Tess ist von 8:00 – 23:00 Uhr erreichbar.




Pressemitteilung:

Notfall-Bereitschaftsdienst der Gebärdensprachdolmetscher in Bayern ändert seine Bereitschaftszeiten

17. Februar 2018, München. Zum 02. April 2013 startete der Berufsfachverband der Gebärdensprachdolmetscher Bayern e.V. (BGSD Bayern e.V.) mit einem, in dieser Form bisher einzigartigen Projekt. Ziel ist es seitdem, die Versorgung von hörbehinderten Menschen mit Gebärdensprachdolmetschern in einer Notsituation sicherzustellen.
Seit seiner Einführung vor fünf Jahren konnte der Dienst an allen Tagen ehrenamtlich durch engagierte Dolmetscher abgedeckt werden. Dieses Ziel besteht auch weiterhin. Um dies jedoch gewährleisten zu können, müssen sich die Zeiten, zu denen der Dienst erreichbar ist, leider ändern.
Unter der bekannten Rufnummer 0800 12 12 789 wird der Dienst ab dem 01. April 2018 unter folgenden Zeiten erreichbar sein:

Montag bis Freitag: 17:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag, Sonntag und feiertags: 08:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Wir Dolmetscher hoffen, dass der Dienst weiterhin einen wichtigen Schritt hin zu einer inklusiven Gesellschaft darstellt. Der Bereitschaftsdienst wurde in den letzten Jahren zunehmend genutzt und zeigt, wie wichtig die schnelle Versorgung mit Dolmetschern zu bewerten ist.

PDF - Flyer Notfallbereitschaft